Esslinger Freiwilligenagentur Stadt Esslingen am Neckar Engagier' Dich Esslingen Startseite

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen zur Bereicherung des Tagestreffs

Der Malteser Hilfsdienst startet ein neues Projekt – ein Tagestreff für Menschen in der Frühphase einer Demenz.
Der Tagestreff ist ein Ort, an dem demenziell erkrankte Menschen tagsüber zusammen leben, und je nach Fähigkeiten und persönlichen Möglichkeiten den Alltag zusammen gestalten.

Der Tagestreff ist ein Ort, an dem demenziell erkrankte Menschen tagsüber zusammen leben, und je nach Fähigkeiten und persönlichen Möglichkeiten den Alltag zusammen gestalten, abends aber wieder in die vertraute Umgebung zurückkehren.
Gemeinsames Essen samt Vorbereiten der Mahlzeiten, Tischdecken und Abwasch gehören ebenso zum Tagesablauf wie Spaziergänge, Gesprächsrunden, Musizieren, Gartenarbeit, Tanz, Boulespielen oder auch handwerkliche Arbeiten.
Je nach individuellen Fähigkeiten kommen die Menschen noch selbständig zu diesen Treffs oder werden von ihren Angehörigen oder Dritten wie auch den Maltesern dorthin begleitet. In der Regel bleiben sie dort von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Um eine Überforderung zu vermeiden, sind nie mehr als 8 bis 9 erkrankte Menschen vor Ort präsent.
Dieser Malteser Tagestreff ist ein Angebot mit dem Akzent auf der Einbeziehung geschulter bürgerschaftlich Engagierter, die einen Teil ihrer Zeit kontinuierlich der Einrichtung und vor allem den demenziell erkrankten Menschen zur Verfügung stellen. Je unterschiedlicher diese freiwillig Engagierten in ihren Fertigkeiten (musische Talente, Handwerker, Buchhändler, Maler, etc.) und Lebenserfahrungen sind, desto breiter kann auf Dauer die „Mitmach“-Angebotspalette im Malteser Tagestreff werden. Wichtig ist aber dabei, dass der Akzent auf der Aktivierung der Ressourcen der Erkrankten durch die Angebote der Begleiter liegt. Für den Aufbau und die kontinuierliche Begleitung der demenziell Erkrankten und ihrer Angehörigen braucht es eine hauptamtliche Basisstruktur, um den mitarbeitenden Ehrenamtlichen den fachlichen Rückhalt zu geben und sie im administrativen Bereich zu entlasten.
Die Einrichtung und die Tagesgestaltung des Tagestreffs ist an die Bedürfnisse der Erkrankten angepasst. Die Möblierung ist übersichtlich, Farbkontraste, deutlich sichtbare Uhren und Kalender und feste Tagestrukturen unterstützen die Orientierung. Küche, Ess- und Wohnbereich vermitteln das Gefühl von Privatsphäre, einem zweiten Zuhause auf Zeit.

Kategorien: Betreuung und Begleitung, Erwachsene, Familie, Gesundheit, Handwerk und Technik, Kreative Tätigkeit, Religion und Kirche, Senioren, Soziales

Zeitraum: unbegrenzt
Einsatzzeiten: vormittags
nachmittags
spätnachmittags
werktags
Einsatz-Stadtteil(e): Weil
Voraussichtlicher Zeitaufwand: Wünschenswert ist ein wöchentliches Engagement.
Erwünschte Voraussetzungen
für die Tätigkeit:
Für die Arbeit im Tagestreff wünschen wir uns von unseren Ehrenamtlichen:

• Freude im Umgang mit anderen Menschen
• Einfühlungsvermögen
• die Bereitschaft, Anteil am Leben Anderer zu nehmen
• Authentizität
• Geduld
• ein offenes Ohr
• Lebenserfahrung
• die Bereitschaft, Erfahrungen regelmäßig in der Gruppe zu reflektieren
• Kreativität

Für die Wahrnehmung Ihrer Aufgaben werden Sie von uns angeleitet, ausgebildet und begleitet.
Arbeitsweise: Im Team
Einarbeitung: Einführungskurs
Anleitung in Praxis
Gespräche
Sonstiges

Schnuppermöglichkeit vorhanden
Begleitung der Tätigkeit durch: - regelmäßigen Erfahrungsaustausch in einer Gruppe
- einen festen hauptamtlichen Ansprechpartner
- Fortbildung

Erstattung von Aufwendungen: Ja
Versicherungen: Engagierte sind:
- haftpflichtversichert
- unfallversichert
Sonstige Rahmenbedingungen: Das bieten wir Ihnen
• Bewegende und bereichernde Begegnungen mit Menschen, die Ihre Hilfe benötigen.
• Eine qualifizierte Ausbildung, die wir Ihnen bescheinigen (z.B. für Ihren Lebenslauf).
• Fortbildungen, die Sie weiterbringen und Ihnen Sicherheit geben.
• Fruchtbarer Erfahrungsaustausch und Reflexion in der Gruppe.
• Supervision, wenn Sie besonders herausgefordert werden.
• Eine nette Gemeinschaft, die Sie als Individuum achtet und sich auf Sie freut.
• Eine Aufwandsentschädigung.
• Unterstützung und Hilfe durch hauptamtliche Fachkräfte.
• Umfangreicher Versicherungsschutz bei Ihrem Engagement.
Träger des Angebots:

Malteser Hilfsdienst e.V. Stuttgart
Malteser Hilfsdienst gGmbH
Ansprechperson für dieses Angebot: Carmen Kieninger
Dipl. Soz.-Arb. Leiterin Sorglos Wohnen
Telefon: 07 11 / 9 25 82 44
E-Mail: Carmen.Kieninger@malteser.org

Frau Regine Martis-Cisic
Dipl. Pflegewirtin Referentin ehrenamtliche Soziale Dienste
Telefon: 07 11 / 9 25 82 39
E-Mail: Regine.Martis-Cisic@malteser.org

Stichworte: ausflüge, basteln, besuche, betreuung und begleitung, café, demenz, entlastung pflegender angehöriger, erwachsene, familie, gesundheit, handwerk und technik, heime, kreative tätigkeit, religion und kirche, senioren, singen, soziales, spielen, unterhaltung, vorlesen


Diese Seite drucken
« zurück | neue Suche »


Impressum | Datenschutzerklärung